Infos anfordern

IUBH goes Ghana

IUBH-Dozent Dr. David Rempel und Hospitality Management-Student Felix Liese waren vom 12.-17. November in Ghana an der Cape Coast Technical University (CCTU) zu Gast.

Im Rahmen des Projekts „Partnership for Applied Sciences“ arbeitet Rempel gemeinsam mit Mitarbeitern der Kumasi Technical University und der Cape Coast Technical University an der Entwicklung von Curricula für die Studiengänge Tourismus- und Hospitalitymanagement. Die Grundlage bilden die Curricula der IUBH. Ziel des Projekts ist es, Praxisnähe im Studium zu gewährleisten und die akademischen und wirtschaftlichen Anforderungen an Absolventen bestmöglich zu erfüllen.

Um den Transfer in die Praxis zu erleichtern, ist auf dem Gelände der Cape Coast Technical University ein Eco Guesthouse geplant. Hier sollen die Studierenden das Wissen aus dem Studium in der Praxis umsetzen können. Interdisziplinäre Fokusgruppen verschiedener Fakultäten werden das Projekt planen und mittels eines detaillierten Businessplans, die Finanzierung sicherstellen.

Zudem wurden Forschungsgebiete festgelegt, die helfen sollen, die Ziele des Ghanaischen Tourismus Kommitees für 2026 zu erreichen.

Der Besuch fand im Rahmen des vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und vom DAAD geförderten Programms “Partnership for Applied Sciences” statt. An dem auf vier Jahre angelegten Programm nehmen neben der IUBH auch die TH Köln und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg teil. Ziel ist es, an zwei Hochschulen in Ghana neue Curricula für die Studiengänge Tourismus- und Hospitality zu entwickeln, die praxisnäher sind und sich am dualen Studienmodell orientieren. Im nächsten Schritt kommen die Ghanaer Anfang Dezember auf Besuch zu uns nach Deutschland.

<< Zur News Übersicht