Infos anfordern

Karrieresprungbrett IUBH: Fit für den Arbeitsmarkt

Absolventen der Internationalen Hochschule Bad Honnef · Bonn sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

Graduierung IUBH Dual 2012Die Zahlen unserer Absolventenbefragung von 2012 sprechen für sich: 75 Prozent der befragten Absolventen der IUBH finden innerhalb der ersten drei Monate einen Job und bereits nach 2 Jahren haben 80 Prozent Managementverantwortung. In den ersten drei Jahren werden 90 Prozent der Absolventen der IUBH mindestens einmal befördert und das Gehalt steigt pro Jahr um durchschnittlich 10 Prozent. Viele Absolventen des dualen Studiums haben bereits während des Studiums die Weichen für ihre berufliche Zukunft geknüpft. Durch die integrierte Praxis erhalten sie oft bereits vor dem Abschluss eine Jobzusage in ihrem Praxisunternehmen.

Diese Zahlen sind das Ergebnis einer exzellenten Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt und die Vermittlung der für Arbeitgeber gefragten Kompetenzen. Hier spielen nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale und methodische Qualitäten eine entscheidende Rolle für die sogenannte „Employability“, die Arbeitsplatzfitness.

Employability

Die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitern gilt als der derzeit wichtigste Trend im Personalwesen. Employability nennt sich das Konzept, mit dem die lebenslange Arbeitsmarktfitness von Berufstätigen gestärkt werden soll.

Vorgezeichneter Berufsweg, Arbeitsplatz auf Lebenszeit – das war einmal. Im gleichen Maß, wie Unternehmen immer kurzfristiger auf Veränderungen am Markt reagieren müssen, sind Arbeitnehmer gezwungen, ihre Flexibilität zu erhöhen, um in der Jobwelt zu bestehen. Lebenslang lernen und durch Weiterbildung am Ball bleiben lautet das Gebot der beruflichen Zukunft.

Die Hochschule legt großen Wert auf die Vermittlung und Stärkung sozialer Kompetenzen. Die IUBH bietet Ihnen ein kompaktes und intensives Studium, das nicht nur hochqualifizierte Bachelorabsolventen, sondern Persönlichkeiten hervorbringt. Neben fachlichen Kompetenzen erwerben Sie methodische und soziale Fähigkeiten und lernen durch Projekte, Selbststudium und Arbeit in den Unternehmen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Soziale und kulturelle Kompetenzen

Neben der Vermittlung von Fachexpertise liegt ein Fokus auf dem Training methodischer, sozialer und interkultureller Kompetenzen. Sie steigern damit Ihre Chancen am Arbeitsmarkt und Ihre persönliche Leistungsfähigkeit.

Folgende persönliche Kompetenzen entwickeln Sie während des Studiums an der IUBH weiter:

  • Fachliche Kompetenz
  • Initiative und Aktivität, das Erkennen und Nutzen von Chancen
  • Eigenverantwortung für Entwicklung und Ziele
  • Zielorientiertes Handeln
  • Lernfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Wirksamkeit in Kommunikation
  • Belastbarkeit, Fähigkeit zum Umgang mit ungewohnten Situationen
  • Aufgeschlossenheit und Offenheit gegenüber neuen Sachverhalten, Ideen, Prozessen und Erfahrungen

Desweiteren erlernen Sie als IUBH-Studierende z.B. nicht nur weitere Fremdsprachen, sondern werden auch mit den kulturellen Traditionen und Gepflogenheiten dieses Sprachraums vertraut gemacht.

Ebenso werden vom ersten Semester an kommunikative Fähigkeiten durch Präsentationen und Gruppenarbeiten geschult. Sie belegen Rhetorik-Kurse, erlernen Präsentationstechniken und nehmen an Unternehmensplanspielen teil.

Vorteilhaft für einen Einstieg in die Berufswelt sind zudem die kurze Studiendauer sowie die kleinen Gruppen, in denen Sie studieren. Damit ist der Austausch untereinander genauso wie die Nähe zum Dozenten gewährleistet – und damit der Wissenstransfer.

Nicht zuletzt der Einsatz von moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre, z.B. durch Blended-Learning-Methoden, und das damit einhergehende Erlernen der wichtigsten Anwendungen und Applikationen führt zu einem erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt.

Weitere Informationen

Berufsbilder und Karriereaussichten
Wer uns empfiehlt
Praxisunternehmen
Alumni-Netzwerk der IUBH

LiveZilla Live Chat Software