MENUMENU
MENUMENU
Bachelor

Pflege

Gestalte die Zukunft der Pflege mit: Starte Dein duales Studium Pflege.

Gestalte die Zukunft der Pflege mit: Starte Dein duales Studium Pflege.

Was erwartet Dich?

Im dualen Studium Pflege erhältst Du ein breites anatomisches, physiologisches und patho-physiologisches Grundlagenwissen. Darauf abgestimmt vermitteln wir Dir Pflegeinterventionen und ihre Umsetzung – und zwar in den drei pflegespezifischen Settings Krankenhaus, Kinderkrankenpflege und Altenhilfe.

 

  • Du erhältst ein breites medizinisch-pflegerisches Grundlagenwissen und beschäftigst Dich mit den juristischen Implikationen pflegerischen Handelns.
  • Mit Modulen wie Psychologie, Soziologie, Qualitätsmanagement und Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes erwirbst Du überfachliche Kompetenzen.
  • Im letzten Semester eignest Du Dir Kenntnisse über die hochkomplexe Pflege an und vertiefst Dein Wissen mit einer Spezialisierung Deiner Wahl.

In jedem Semester absolvierst Du Praxismodule, in denen Du das pflegerische Handeln auf Basis Deiner theoretischen Erkenntnisse einübst. Beim Praxispartner durchläufst Du verschiedene Pflichtbereiche: 400 Stunden in der allgemeinen Akutpflege in stationären Einrichtungen, 400 Stunden in der allgemeinen Langzeitpflege in stationären Einrichtungen und 400 Stunden in der allgemeinen ambulanten Akut- und Langzeitpflege.

Im dualen Studium Pflege erhältst Du ein breites anatomisches, physiologisches und patho-physiologisches Grundlagenwissen. Darauf abgestimmt vermitteln wir Dir Pflegeinterventionen und ihre Umsetzung – und zwar in den drei pflegespezifischen Settings Krankenhaus, Kinderkrankenpflege und Altenhilfe.  
  • Du erhältst ein breites medizinisch-pflegerisches Grundlagenwissen und beschäftigst Dich mit den juristischen Implikationen pflegerischen Handelns.
  • Mit Modulen wie Psychologie, Soziologie, Qualitätsmanagement und Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes erwirbst Du überfachliche Kompetenzen.
  • Im letzten Semester eignest Du Dir Kenntnisse über die hochkomplexe Pflege an und vertiefst Dein Wissen mit einer Spezialisierung Deiner Wahl.
In jedem Semester absolvierst Du Praxismodule, in denen Du das pflegerische Handeln auf Basis Deiner theoretischen Erkenntnisse einübst. Beim Praxispartner durchläufst Du verschiedene Pflichtbereiche: 400 Stunden in der allgemeinen Akutpflege in stationären Einrichtungen, 400 Stunden in der allgemeinen Langzeitpflege in stationären Einrichtungen und 400 Stunden in der allgemeinen ambulanten Akut- und Langzeitpflege.
Dein persönlicher Kontakt

Studienberatung

Studieninhalte Pflege


Wir vermitteln Dir die nötigen fachlichen, methodischen, personalen, sozialen und praktischen Kompetenzen, um professionelle Pflege in einem interdisziplinären Kontext zu leisten.
Modul
ECTS pro Semester
Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention
5
Pflege als Profession
5
Wissenschaftliches Arbeiten & Kommunikation
5
Klinische Grundlagen 1
5
Praxismodul I
10
Modul
ECTS pro Semester
Pflegeinterventionen 1
5
Anwendung des Pflegeprozesses
5
Pflegerecht
5
Klinische Grundlagen 2
5
Praxismodul II
10
Modul
ECTS pro Semester
Pflege im Krankenhaus 1
5
Kinderkrankenpflege 1
5
Pflege in der Altenhilfe 1
5
Klinische Grundlagen 3
5
Praxismodul III
10
Modul
ECTS pro Semester
Pflegeinterventionen 2
5
Qualitätsmanagement in der Pflege
5
Kommunikation und Beratung
5
Klinische Grundlagen 4
5
Praxismodul IV
10
Modul
ECTS pro Semester
Pflegeinterventionen 3
5
Soziologie
5
Psychologie
5
Klinische Grundlagen 5
5
Praxismodul V
10
Modul
ECTS pro Semester
Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes
5
Pflege im Krankenhaus 2
5
Kinderkrankenpflege 2
5
Pflege in der Altenhilfe 2
5
Praxismodul VI
10
Modul
ECTS pro Semester
Tätigkeitsbereiche hochkomplexer Pflege
5
Elemente hochkomplexer Pflege
5
Vertiefung Leitungsaufgaben in der Pflege: Einführung in das Pflegemanagement
5
Vertiefung Leitungsaufgaben in der Pflege: Handlungsansätze im Pflegemarkt
5
Vertiefung Lehren und Anleiten: Pädagogik
5
Vertiefung Lehren und Anleiten: Einführung in das lebenslange Lernen
5
Vertiefung Gerontologie: Einführung in die Gerontologie
5
Vertiefung Gerontologie: Gerontopsychiatrie
5
Bachelorarbeit
10

So abwechslungsreich lernst Du bei uns

Vorlesung
Die Inhalte unserer Vorlesungen sind stark an der Praxis ausgerichtet. Viele Themen werden anhand aktueller Beispiele erklärt und mit den Studierenden diskutiert. Dadurch sind unsere Vorlesungen in hohem Maße interaktiv.
Integrierte Lehre
Mit digitalen Medien wie Videos, Präsentationen oder Podcasts eignest Du Dir selbstständig die Inhalte an, die Du in den anschließenden Präsenzphasen praxisbezogen vertiefst und anwendest. So profitierst Du sowohl von allen Vorteilen einer klassischen Präsenzvorlesung als auch von mehr Flexibilität, denn Du kannst lernen, wann, wie und wo Du möchtest!
Übung
Erworbene Kompetenzen festigen und vertiefen – darum geht es in den Übungen. Du bearbeitest zum Beispiel Fallbeispiele gemeinsam mit anderen Studierenden und löst – mit Unterstützung Deines Professors – Aufgaben im Selbststudium.
Praxisseminar
In den Praxisseminaren liegt der Fokus auf dem Theorie-Praxis-Transfer. Du beschäftigst Dich mit konkreten praktischen Fragestellungen und wendest hierfür Dein erworbenes wissenschaftliches Know-how an.
Seminar
In Seminaren lernst Du, wie Du wissenschaftliche Methoden anwendest: Auf der Grundlage von Fachliteratur setzt Du Dich fundiert mit einem konkreten Thema auseinander und arbeitest dieses in einer Seminararbeit aus.
Praxisprojekt
In Praxisprojekten bearbeitest Du – unter Anleitung Deines Dozenten – eine praxisrelevante Fragestellung in Deinem Unternehmen. Die jeweilige Fragestellung wird zusammen mit Deinem Praxispartner entwickelt.
Dein persönlicher Kontakt

Studienberatung