Bachelor
Soziale Arbeit
Bachelor

Soziale Arbeit

Problemlöser werden – mit persönlichem Engagement und fundiertem Fachwissen

Problemlöser werden – mit persönlichem Engagement und fundiertem Fachwissen

Jetzt fürs Sommersemester bewerben
Studienangebot
Jetzt fürs Sommersemester bewerben
Entdecke unser Studienangebot für das Sommersemester und starte im April 2021 mit einem dualen Studium durch.
Zum Studienangebot
Zum Studienangebot

Kein Numerus Clausus
Wir lernen Dich lieber persönlich kennen

4.100 Praxispartner
Gemeinsam mit uns findest Du das passende Unternehmen

Privates Studium für 0€
Dein Praxispartner zahlt Deine Studiengebühren

Dual studieren

Dualer Bachelor Soziale Arbeit

Menschlichkeit, Soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit. Alles Begriffe, die etwas in Dir bewegen? Im dualen Bachelorstudium Soziale Arbeit bereiten wir Dich perfekt auf die Arbeit im sozialen Bereich vor: Wir vermitteln Dir nicht nur sozialarbeiterisches und sozialpädagogisches Wissen. Auch fundierte Inhalte aus z. B. Psychologie, Ethik und Recht sind Teil Deines LehrplansMit Deinem Abschluss erhältst Du die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in und Sozialpädagoge/in“, die für viele soziale Einrichtungen eine wichtige Einstellungsvoraussetzung ist. 

Was Dich außerdem erwartet?

  • Du lernst in kleinen Gruppen – so kannst Du aktiv mitarbeiten und jederzeit Fragen stellen. 
  • Du wendest das Erlernte direkt anbei Praxisprojekten, Exkursionen und der Arbeit bei Deinem Praxispartner. 
  • Dein Studienberater betreut Dich persönlich während Deines gesamten Studiums. 
Dein persönlicher Kontakt

Studienberatung

Dein duales Studium Soziale Arbeit auf einen Blick:

Abschluss:
Bachelor of Arts,
Staatlich anerkannter Sozialarbeiter und Sozialpädagoge bzw. Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin
Studiendauer
7 Semester
Studienmodell
Duales Studium: Kombination aus Theorie (in Präsenz- und Onlinekursen) und Praxis im Modell des "wöchentlichen Wechsels" oder der „geteilten Woche“.
Studienbeginn
WiSe: 01. Oktober
SoSe: 01. April (nicht an allen Studienorten)
Praxispartner
Im dualen Studium kombinierst Du Studium und Arbeit. Das Unternehmen für Deine Praxisphasen finden wir gemeinsam: passend zu Deinen Vorstellungen und aus Deiner Region.
Vertiefungen Soziale Arbeit
Kindheitspädagogik, Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit, Soziale Dienste für Erwachsene
Akkreditierung
Systemakkreditiert
Die IUBH ist staatlich anerkannt und von der FIBAA systemakkreditiert. Alle Studiengänge werden einzeln akkreditiert und tragen damit das Siegel des Akkreditierungsrates.
Bewerbungsfrist
WiSe: 31. August
SoSe: 28./29. Februar
Studienorte
Augsburg, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt a. M., Freiburg, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Peine, Stuttgart, Ulm, bundesweit virtuell
Studiengebühren
Für Dich 0 Euro! Dein Praxispartner übernimmt Deine Studiengebühren für Dich.
Inhalte

Was erwartet Dich im Studium Soziale Arbeit?

Wie vermittelt man zwischen zerstrittenen Familienmitgliedern? Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es bei der Gewährung von Asyl? Und wie baut man Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen auf? Das Studium macht Dich fit:

  • Du beschäftigst Dich mit den Zielen, Konzepten und Strukturen der Sozialen Arbeit.
  • Du erhältst einen vertieften Einblick in die Bezugswissenschaften und fachwissenschaftlichen Ansätze der Sozialen Arbeit.
  • Du lernst, konkrete Hilfeleistungen zu planen und durchzuführen: fallbezogen, lebensweltorientiert und ressourcenorientiert.
  • Du lernst alters- und entwicklungsgemäß vorzugehen und erwirbst interkulturelle Kompetenzen im Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Lebensmilieus und Kulturen.
Modul
ECTS pro Semester
Berufsfeldentwicklung
5
Sozialwirtschaft und Sozialökonomie
5
Wissenschaftliches Arbeiten & Kommunikation
5
Einführung in die Soziale Arbeit
5
Praxisreflexion I
5
Modul
ECTS pro Semester
Pädagogik
5
Öffentliches Recht
5
Psychologie
5
Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit I
5
Praxisreflexion II
5
Modul
ECTS pro Semester
Soziologie
5
Sozialpolitik
5
Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit II
5
Sozialrecht
5
Praxisreflexion III
5
Modul
ECTS pro Semester
Medizin für Nichtmediziner I
5
Zielgruppenarbeit und Fallmanagement
5
Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit
5
Qualitative Forschungsmethoden
5
Praxisreflexion IV
5
Modul
ECTS pro Semester
Public & Nonprofit Management
5
Statistik
5
Supervision, Intervision, Coaching
5
Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik
5
Praxisreflexion V
5
Modul
ECTS pro Semester
Projektmanagement
5
Quantitative Forschungsmethoden
5
Vertiefung Kindheitspädagogik: Einführung in die Pädagogik der Kindheit
5
Vertiefung Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit: Einführung in die Soziale Arbeit im Jugendalter
5
Vertiefung Soziale Dienste für Erwachsene: Allgemeiner Sozialer Dienst
5
Vertiefung Kindheitspädagogik: Frühkindliche Entwicklung
5
Vertiefung Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit: Offene Jugendarbeit/Jugendhilfe
5
Vertiefung Soziale Dienste für Erwachsene: Sozialer Dienst im Krankenhaus
5
Praxisreflexion VI
5
Modul
ECTS pro Semester
Vertiefung Kindheitspädagogik: Frühkindliche Bildung
5
Vertiefung Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit: Ambulante und stationäre Jugendarbeit/Kinder- und Jugendhilfe
5
Vertiefung Soziale Dienste für Erwachsene: Sozialer Dienst in der Behinderten- und Seniorenarbeit
5
Vertiefung Kindheitspädagogik: Elternarbeit
5
Vertiefung Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit: Mädchen- und Jungenarbeit
Vertiefung Soziale Dienste für Erwachsene: Sozialpsychiatrischer Dienst
Integration und Migration
5
Praktische Sozialwirtschaft
5
Bachelorarbeit
10

Setze Deinen persönlichen Schwerpunkt

Durch die Wahl einer Vertiefung ab dem 6. Semester tauchst Du gezielt in eines der drei Spezialgebiete der Sozialen Arbeit.

Die Vertiefung „Soziale Dienste für Erwachsene“ bereitet Dich auf die Arbeit in verschiedenen Handlungsfeldern vor. Nach Abschluss des Studiums kennst Du wichtige Rahmenbedingungen, Zielgruppen und Methoden in der Sozialen Arbeit, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen gezielt unterstützen zu können.

Die Vertiefung „Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit“ bereitet Dich auf die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien vor. Du lernst, wie Du im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes gezielt unterstützt und erfährst alles über die Jugendsozialarbeit und Jugendbildung. Organisationsstrukturen, Konzepte und Methoden der Kinder- und Jugendhilfe helfen Dir vor allem in der Praxis.

Mit der Vertiefung „Kindheitspädagogik“ wirst Du optimal auf die sozialpädagogische Bildungs- und Erziehungsarbeit von Kindern (z. B. in Krippen und Kindertagesstätten) vorbereitet. Dazu gehören: wichtige Handlungsansätze und Methoden sowie die Rolle der Eltern und Familie. Du lernst alles zur Entwicklungsförderung von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren und wie man Betreuungsangebote richtig plant und durchführt.

Kosten

Studiengebühren? Für Dich 0 Euro!

Dein Praxispartner zahlt Deine Studiengebühren. Abhängig vom Unternehmen bekommst Du sogar zusätzlich eine Vergütung.

Du bezahlst

0
/Sem
Zulassung

Welche Zulassungs­voraussetzungen gibt es?

Du kannst zum dualen Studium an der IUBH zugelassen werden, wenn Du mit Deinem Studienberater ein individuelles Bewerbergespräch führst und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllst:

Mit Abitur

Ohne Abitur

Als Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundenen Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) kannst Du direkt zum dualen Bachelorstudium an der IUBH zugelassen werden.

Auch ein Fachabitur (Fachhochschulreife) berechtigt zum Studienstart.

Mit dem erfolgreichen Abschluss eines Bildungsgangs zum staatlich geprüften Techniker oder staatlich geprüften Betriebswirt ist ein Studienstart möglich.

Wenn Du erfolgreich eine Meisterprüfung abgeschlossen hast, kannst Du ins duale Studium starten.

Du startest zunächst ein „Probestudium“ an der IUBH. Das bedeutet, dass Du ganz normal Dein Studium beginnst und in den ersten zwei Semestern mindestens 15 ECTS erbringen musst. Hast Du die ECTS erfolgreich absolviert, setzt Du Dein Studium regulär im dritten Semester fort.

*Deine Berufserfahrung musst Du in Vollzeit ausgeübt haben. Als Vollzeit gilt, wenn Du mehr als 32 h die Woche gearbeitet hast. Eine Teilzeitbeschäftigung wird Dir entsprechend des Umfangs anteilig berechnet. Beachte: Deine berufliche Qualifikation muss mit Deinem angestrebten Studiengang fachlich verwandt sein.

Für weitere Fragen sprich gerne Deine Studienberatung an.

Bewerbungsablauf

Deine Bewerbung, ganz einfach in 4 Schritten

Karriere

Karriereaussichten mit dem Bachelor Soziale Arbeit

Als Sozialarbeiter oder Sozialarbeiterin berätst und betreust Du Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Lebenslagen, die sie nicht alleine bewältigen können. Dazu nutzt Du Dein Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen und deren Konflikten.

Nach Deinem Abschluss arbeitest Du je nach Vertiefung zum Beispiel...

Praxispartner

Den passenden Praxispartner finden

Wie finde ich meinen Praxispartner?


Anders als viele andere Hochschulen bringen wir Studierende und Unternehmen aufeinander abgestimmt zusammen: mit einem individuellen Matching. Hierfür sprechen wir mit Dir persönlich über Deine Wünsche und Stärken – und suchen in unserem Netzwerk von 6.000 Unternehmen nach dem idealen Praxispartner für Dich. Natürlich kannst Du Dein Wunschunternehmen auch selbst mitbringen oder Dich eigeninitiativ bewerben.

Wie finde ich meinen Praxispartner?


Anders als viele andere Hochschulen bringen wir Studierende und Unternehmen aufeinander abgestimmt zusammen: mit einem individuellen Matching. Hierfür sprechen wir mit Dir persönlich über Deine Wünsche und Stärken – und suchen in unserem Netzwerk von 6.000 Unternehmen nach dem idealen Praxispartner für Dich. Natürlich kannst Du Dein Wunschunternehmen auch selbst mitbringen oder Dich eigeninitiativ bewerben.

Wie finde ich meinen Praxispartner?


Anders als viele andere Hochschulen bringen wir Studierende und Unternehmen aufeinander abgestimmt zusammen: mit einem individuellen Matching. Hierfür sprechen wir mit Dir persönlich über Deine Wünsche und Stärken – und suchen in unserem Netzwerk von 6.000 Unternehmen nach dem idealen Praxispartner für Dich. Natürlich kannst Du Dein Wunschunternehmen auch selbst mitbringen oder Dich eigeninitiativ bewerben.

Studienstart garantiert - auch ohne Praxispartner


Auch wenn die Praxispartnersuche länger dauern sollte: Deinen Studienstart für das 1. Semester garantieren wir Dir trotzdem. Währenddessen suchen wir weiter gemeinsam nach einem Praxispartner. Mehr Infos erhältst Du von Deiner Studienberatung.



Studienstart garantiert - auch ohne Praxispartner


Auch wenn die Praxispartnersuche länger dauern sollte: Deinen Studienstart für das 1. Semester garantieren wir Dir trotzdem. Währenddessen suchen wir weiter gemeinsam nach einem Praxispartner. Mehr Infos erhältst Du von Deiner Studienberatung.

Studienstart garantiert - auch ohne Praxispartner


Auch wenn die Praxispartnersuche länger dauern sollte: Deinen Studienstart für das 1. Semester garantieren wir Dir trotzdem. Währenddessen suchen wir weiter gemeinsam nach einem Praxispartner. Mehr Infos erhältst Du von Deiner Studienberatung.

Eine Auswahl unserer Praxispartner

Eine Auswahl unserer Praxispartner

Einblick in den Studiengang

Mache Dir im Video einen Eindruck vom dualen Studiengang Soziale Arbeit: 

  • Vivien und Scadia studieren Soziale Arbeit in Dortmund 
  • Ihr Praxispartner ist die wewole Stiftung 
  • Sie, ihr Praxispartner und einer der Professoren erzählen vom dualen Studium 

Häufige Fragen zum Bachelor Soziale Arbeit

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Dich zusammengestellt. Falls trotzdem noch Fragen offen sind, hilft Dir unsere Studienberatung gerne weiter.

Im Studiengang Soziale Arbeit kannst Du zusätzlich zum akademischen Abschluss Bachelor of Arts die Berufsurkunde als „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter und Sozialpädagoge“ bzw. „Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin" erlangen.

Um die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin zu erhalten, müssen Studierende der Sozialen Arbeit eine Praxisphase im Umfang von mind. 100 Tagen erfolgreich absolvieren. Der Vorteil im dualen Studienmodell der IUBH: Die Praxisphasen bei Deinem Praxispartner werden Dir angerechnet.

Mit der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge in Deutschland qualifizierst Du Dich für eine Tätigkeit im Bereich Soziale Arbeit. Erst mit der Vergabe der staatlichen Anerkennung wird der Berufsschutz ermöglicht. Damit hast Du dann auch Zugang zu Sonderstellungen, Rechten und höheren tariflichen Vergütungsansprüchen. Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst beispielsweise setzen die staatliche Anerkennung voraus. Durch die Anerkennung wird auch sichergestellt, dass Du als Sozialarbeiter festgelegte Kompetenzen aufweist. Unter anderem gehören zu Deinem Profil Kenntnisse in den Bereichen Organisations- und Rechtswissenschaften, Wissenschaft der Sozialen Arbeit, Methoden der Sozialarbeit und Berufsethik.

Nein, die Begriffe können mittlerweile synonym verwendet werden.
Die Sozialpädagogik ist eher als Teilbereich der Sozialen Arbeit zu sehen. Ausschlaggebend ist das Gesetz über die Anerkennung von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern, nach dem diese beiden Berufe gleichgestellt sind. Im Zuge der Reform sind allerdings viele Studiengänge umbenannt worden beziehungsweise neu entstanden, sodass ein indirekter Zusammenhang bestehen dürfte.

Ja, das Sozialberufe-Anerkennungsgesetz – SobAG des jeweiligen Bundeslandes weist explizit darauf hin:

  • §5
    Gleichstellung staatlicher Anerkennung

Die in anderen Ländern der Bundesrepublik Deutschland nach ähnlichen Voraussetzungen staatlich anerkannten Berufsträger sind den nach diesem Gesetz staatlich anerkannten Berufsträgern gleichgestellt.

Die Urkunde zum Sozialarbeiter beziehungsweise Sozialpädagogen erstellt die IUBH kostenfrei. Nur bei der Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses können Kosten entstehen.

Bei der Suche nach einem geeigneten Praxispartner bist Du nicht auf Dich allein gestellt. Dein Studienberater unterstützt Dich dabei, die passende Einrichtung für Dein duales Studium zu finden. Hierfür bespricht er mit Dir Deine Wünsche und Vorstellungen und findet so heraus, welches Unternehmen am besten zu Dir passt. Dabei greift er auf unser großes Netzwerk von 4.100 Unternehmen zurück. Natürlich kannst Du Deine Wunscheinrichtung auch selbst mitbringen oder Dich eigeninitiativ bewerben.

Die Praxisphasen im dualen Studium müssen in Einrichtungen absolviert werden, in denen Aufgaben der professionellen Sozialen Arbeit von staatlich anerkannten Fachkräften ausgeführt werden. Dazu gehören sozialadministrative, -pädagogische und -politische Aufgaben, zum Beispiel:

  • Ausländerarbeit
  • Elementarerziehung
  • Familienbildung/Familienberatung
  • Heilpädagogik/Rehabilitation
  • Heimerziehung
  • Jugendarbeit/Jugendbildung
  • Resozialisation
  • Schulsozialarbeit
  • Soziale Dienste

Während Deiner Praxis muss Dir eine qualifizierte Anleitung mit folgenden Qualifikationen zur Verfügung stehen:

  • Sozialarbeiter (Diplom/BA/MA)
  • Sozialpädagogen (Diplom/BA/MA)
  • Psychologen (Diplom/BA/MA)
  • Pädagogen (Diplom/BA/MA)

In Ausnahmefällen können auch Personen mit ähnlichen Berufsbildern die Anleitung übernehmen.

Nach erfolgreichem Abschluss und Erhalt der Bachelorurkunde erfolgt die Beantragung. Im zugehörigen myCampus-Kurs sind alle notwendigen Anleitungen und Vorlagen enthalten.

Es ist grundsätzlich nicht vorgesehen, den Betrieb zu wechseln. Allerdings ist dies auf eigenen Wunsch bzw. in Ausnahmefällen möglich. Dafür solltest Du Dich unbedingt frühzeitig bei der Studienberatung melden.

Für die Erteilung der staatlichen Anerkennung nach einem dualen Studium an der IUBH sind erforderlich:

- (1) Bachelorabschluss im Studiengang Soziale Arbeit

- (2) Der Nachweis eines erweiterten Führungszeugnisses (bei Beantragung der Urkunde). Das Zeugnis darf dabei nicht älter als 3 Monate sein.

Veranstaltungen am Campus

Lerne uns persönlich kennen, stelle Deine Fragen und erfahre alles Wichtige zum dualen Studium an der IUBH – bei unseren Veranstaltungen am Campus:
  • Info-Veranstaltungen
  • Offene Studienberatung
  • Weitere Veranstaltungen
Lerne uns persönlich kennen, stelle Deine Fragen und erfahre alles Wichtige zum dualen Studium an der IUBH – bei unseren Veranstaltungen am Campus:
  • Info-Veranstaltungen
  • Offene Studienberatung
  • Weitere Veranstaltungen
Lerne uns persönlich kennen, stelle Deine Fragen und erfahre alles Wichtige zum dualen Studium an der IUBH – bei unseren Veranstaltungen am Campus:
  • Info-Veranstaltungen
  • Offene Studienberatung
  • Weitere Veranstaltungen
Zu den Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen

Du interessierst Dich für einen bestimmten FachbereichIn unseren Online-Veranstaltungen informieren wir Dich zu unseren Studiengängen aus den Bereichen: 
  • Wirtschaft & Management 
  • Tourismus & Gastronomie 
  • Gesundheit & Soziales 
Du interessierst Dich für einen bestimmten FachbereichIn unseren Online-Veranstaltungen informieren wir Dich zu unseren Studiengängen aus den Bereichen: 
  • Wirtschaft & Management 
  • Tourismus & Gastronomie 
  • Gesundheit & Soziales 
Du interessierst Dich für einen bestimmten FachbereichIn unseren Online-Veranstaltungen informieren wir Dich zu unseren Studiengängen aus den Bereichen: 
  • Wirtschaft & Management 
  • Tourismus & Gastronomie 
  • Gesundheit & Soziales 
Zu den Online-Veranstaltungen
Studienberatung

Dein persönlicher Kontakt