Bachelor
Soziale Arbeit
MENUMENU
MENUMENU
Bachelor

Soziale Arbeit

Problemlöser werden – mit persönlichem Engagement und fundiertem Fachwissen

Problemlöser werden – mit persönlichem Engagement und fundiertem Fachwissen

Dual studieren

Dualer Bachelor Soziale Arbeit

Menschlichkeit, Soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit. Alles Begriffe, die etwas in Dir bewegen? Es braucht Mut, andere in schwierigen Situationen zu unterstützen. Aber davon braucht es mehr. Im dualen Bachelorstudium „Soziale Arbeit“ vermitteln wir Dir nicht nur sozialarbeiterisches und sozialpädagogisches Wissen. Auch fundierte Inhalte aus z.B. Psychologie, Ethik und Recht sind Teil des Lehrplans, der Dich perfekt auf Deine Arbeit im sozialen Bereich vorbereitet.

Mit Deinem Abschluss erhältst Du die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter und Sozialpädagoge bzw. Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin“, die für viele soziale Einrichtungen eine wichtige Einstellungsvoraussetzung ist.

Außerdem legen wir sehr viel Wert auf individuelle Betreuung, kleine Lerngruppen und persönlichen Kontakt: Unsere DozentInnen und StudienberaterInnen unterstützen Dich gern auf Deinem Weg zu einem erfolgreichen Abschluss.

 

Dein persönlicher Kontakt

Studienberatung

Dein duales Studium Soziale Arbeit auf einen Blick:

Abschluss:
Bachelor of Arts,
Staatlich anerkannter Sozialarbeiter und Sozialpädagoge bzw. Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin
Studiendauer
7 Semester
Studienmodell
Duales Studium: Kombination aus Theorie (in Präsenz- und Onlinekursen) und Praxis im Modell des "wöchentlichen Wechsels" oder der „geteilten Woche“.
Studienbeginn
WiSe: 01. Oktober
SoSe: 01. April (nicht an allen Studienorten)
Praxispartner
Im dualen Studium kombinierst Du Studium und Arbeit. Das Unternehmen für Deine Praxisphasen finden wir gemeinsam: passend zu Deinen Vorstellungen und aus Deiner Region.
Mehr erfahren
Vertiefungen Soziale Arbeit
Kindheitspädagogik, Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit, Soziale Dienste für Erwachsene
Akkreditierung
Systemakkreditiert
Die IUBH ist staatlich anerkannt und von der FIBAA systemakkreditiert. Alle Studiengänge werden einzeln akkreditiert und tragen damit das Siegel des Akkreditierungsrates.
Bewerbungsfrist
WiSe: 31. August
SoSe: 28./29. Februar
Studienorte
Augsburg, Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mainz, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Peine, Stuttgart
Duales Studium Studienmodell

Erfahrungsberichte der Studierenden

Dual studieren: Deine Vorteile

Warum dual?

Klar, die Praxisnähe ist der wohl größte Pluspunkt im dualen Studium. Aber auch andere Punkte auf der Habenseite sprechen für das duale Modell. Stichwort Karriere und Perspektiven. Hier erfährst Du alles über die Vorteile eines dualen Studiums und ob es zu Dir passt. Klar, die Praxisnähe ist der wohl größte Pluspunkt im dualen Studium. Aber auch andere Punkte auf der Habenseite sprechen für das duale Modell. Stichwort Karriere und Perspektiven. Hier erfährst Du alles über die Vorteile eines dualen Studiums und ob es zu Dir passt. Klar, die Praxisnähe ist der wohl größte Pluspunkt im dualen Studium. Aber auch andere Punkte auf der Habenseite sprechen für das duale Modell. Stichwort Karriere und Perspektiven. Hier erfährst Du alles über die Vorteile eines dualen Studiums und ob es zu Dir passt.

Deine Vorteile an der IUBH

An der IUBH startest Du Deine Karriere mit der perfekten Kombination aus Theorie & Praxis. Doch nicht nur das: Du profitierst auch von einem individuellen Matching bei der Praxispartnersuche und kannst für 0 Euro privat studieren. Erfahre hier, welche Vorteile Dir die IUBH noch bietet. An der IUBH startest Du Deine Karriere mit der perfekten Kombination aus Theorie & Praxis. Doch nicht nur das: Du profitierst auch von einem individuellen Matching bei der Praxispartnersuche und kannst für 0 Euro privat studieren. Erfahre hier, welche Vorteile Dir die IUBH noch bietet. An der IUBH startest Du Deine Karriere mit der perfekten Kombination aus Theorie & Praxis. Doch nicht nur das: Du profitierst auch von einem individuellen Matching bei der Praxispartnersuche und kannst für 0 Euro privat studieren. Erfahre hier, welche Vorteile Dir die IUBH noch bietet.

Studiengebühren? Für Dich 0 Euro!

In Deutschland übernimmt Dein Praxispartner Deine Studiengebühren. In Österreich kannst Du die Gebühren über Dein Gehalt finanzieren.

Du bezahlst

0
/Sem

Lerne uns kennen

Besuche uns vor Ort am Campus, nimm an einer Infoveranstaltung teil oder lerne unsere Studienberater auf einer Messe in Deiner Nähe kennen.

DateTime Object ( [date] => 2020-06-25 17:30:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin )
25.06.

Online Infoveranstaltung Gesundheit & Soziales am 25.06.2020

25.06.2020
Online
Hier anmelden
DateTime Object ( [date] => 2020-07-16 17:30:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin )
16.07.

Online Infoveranstaltung Gesundheit & Soziales am 16.07.2020

16.07.2020
Online
Hier anmelden

Häufige Fragen zum Bachelor Soziale Arbeit


Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Dich zusammengestellt. Falls trotzdem noch Fragen offen sind, hilft Dir unsere Studienberatung gerne weiter.

Im Studiengang Soziale Arbeit kannst Du zusätzlich zum akademischen Abschluss Bachelor of Arts die Berufsurkunde als „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter und Sozialpädagoge“ bzw. „Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin" erlangen.

Um die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin zu erhalten, müssen Studierende der Sozialen Arbeit eine Praxisphase im Umfang von mind. 100 Tagen erfolgreich absolvieren. Der Vorteil im dualen Studienmodell der IUBH: Die Praxisphasen bei Deinem Praxispartner werden Dir angerechnet.

Mit der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge in Deutschland qualifizierst Du Dich für eine Tätigkeit im Bereich Soziale Arbeit. Erst mit der Vergabe der staatlichen Anerkennung wird der Berufsschutz ermöglicht. Damit hast Du dann auch Zugang zu Sonderstellungen, Rechten und höheren tariflichen Vergütungsansprüchen. Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst beispielsweise setzen die staatliche Anerkennung voraus. Durch die Anerkennung wird auch sichergestellt, dass Du als Sozialarbeiter festgelegte Kompetenzen aufweist. Unter anderem gehören zu Deinem Profil Kenntnisse in den Bereichen Organisations- und Rechtswissenschaften, Wissenschaft der Sozialen Arbeit, Methoden der Sozialarbeit und Berufsethik.

Nein, die Begriffe können mittlerweile synonym verwendet werden.
Die Sozialpädagogik ist eher als Teilbereich der Sozialen Arbeit zu sehen. Ausschlaggebend ist das Gesetz über die Anerkennung von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern, nach dem diese beiden Berufe gleichgestellt sind. Im Zuge der Reform sind allerdings viele Studiengänge umbenannt worden beziehungsweise neu entstanden, sodass ein indirekter Zusammenhang bestehen dürfte.

Ja, das Sozialberufe-Anerkennungsgesetz – SobAG des jeweiligen Bundeslandes weist explizit darauf hin:

  • §5
    Gleichstellung staatlicher Anerkennung

Die in anderen Ländern der Bundesrepublik Deutschland nach ähnlichen Voraussetzungen staatlich anerkannten Berufsträger sind den nach diesem Gesetz staatlich anerkannten Berufsträgern gleichgestellt.

Die Urkunde zum Sozialarbeiter beziehungsweise Sozialpädagogen erstellt die IUBH kostenfrei. Nur bei der Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses können Kosten entstehen.

Für die Erteilung der staatlichen Anerkennung nach einem dualen Studium an der IUBH sind erforderlich:

- (1) Bachelorabschluss im Studiengang Soziale Arbeit

- (2) Der Nachweis eines erweiterten Führungszeugnisses (bei Beantragung der Urkunde). Das Zeugnis darf dabei nicht älter als 3 Monate sein.

Bei der Suche nach einem geeigneten Praxispartner bist Du nicht auf Dich allein gestellt. Dein Studienberater unterstützt Dich dabei, die passende Einrichtung für Dein duales Studium zu finden. Hierfür bespricht er mit Dir Deine Wünsche und Vorstellungen und findet so heraus, welches Unternehmen am besten zu Dir passt. Dabei greift er auf unser großes Netzwerk von 4.100 Unternehmen zurück. Natürlich kannst Du Deine Wunscheinrichtung auch selbst mitbringen oder Dich eigeninitiativ bewerben.

Die Praxisphasen im dualen Studium müssen in Einrichtungen absolviert werden, in denen Aufgaben der professionellen Sozialen Arbeit von staatlich anerkannten Fachkräften ausgeführt werden. Dazu gehören sozialadministrative, -pädagogische und -politische Aufgaben, zum Beispiel:

  • Ausländerarbeit
  • Elementarerziehung
  • Familienbildung/Familienberatung
  • Heilpädagogik/Rehabilitation
  • Heimerziehung
  • Jugendarbeit/Jugendbildung
  • Resozialisation
  • Schulsozialarbeit
  • Soziale Dienste

Während Deiner Praxis muss Dir eine qualifizierte Anleitung mit folgenden Qualifikationen zur Verfügung stehen:

  • Sozialarbeiter (Diplom/BA/MA)
  • Sozialpädagogen (Diplom/BA/MA)
  • Psychologen (Diplom/BA/MA)
  • Pädagogen (Diplom/BA/MA)

In Ausnahmefällen können auch Personen mit ähnlichen Berufsbildern die Anleitung übernehmen.

Ja, der praktische Teil der mindestens 3-jährigen Ausbildung kann anerkannt werden. Bei Antragstellung werden Dir 50 Tage angerechnet. Diese Regelung ist unabhängig davon, ob Du zum Beispiel die 3-jährige oder 5-jährige Erzieherausbildung abgeschlossen hast.

Du kannst Dir maximal 50 Tage anrechnen lassen, sofern folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Das Arbeitsfeld der Einrichtung liegt im Bereich der professionellen Sozialen Arbeit.
  • Du hast Aufgaben eines Sozialpädagogen/Sozialarbeiters kennengelernt und übernommen.
  • Eine Fachkraft hat Dich während Deiner Tätigkeit angeleitet.
  • Dein Schulpraktikum hast Du für den Erwerb der Fachhochschulreife absolviert.
  • Die Tätigkeiten, die Du anerkennen lassen möchtest, liegen nicht länger als maximal 10 Jahre zurück.
  • Du kannst die oben beschriebenen Kriterien belegen (zum Beispiel durch einen Praktikumsnachweis).

Nach erfolgreichem Abschluss und Erhalt der Bachelorurkunde erfolgt die Beantragung. Im zugehörigen myCampus-Kurs sind alle notwendigen Anleitungen und Vorlagen enthalten.

Es ist grundsätzlich nicht vorgesehen, den Betrieb zu wechseln. Allerdings ist dies auf eigenen Wunsch bzw. in Ausnahmefällen möglich. Dafür solltest Du Dich unbedingt frühzeitig bei der Studienberatung melden.

Danke ,

wir freuen uns, dass Du Dich für ein duales Studium bei uns interessierst. Dein Studienführer ist bereits auf dem Weg in Dein E-Mail-Postfach:

DEINE NÄCHSTEN SCHRITTE:

Du hast noch offene Fragen? Unsere Studienberatung erreichst Du kostenlos unter:

0800 600 1616 7

Gerne kannst Du uns auch einfach per WhatsApp schreiben. Wir beantworten Dir alle Fragen rund ums Studium.

Sichere Dir jetzt schon unverbindlich Deinen Studienplatz – in nur wenigen Minuten mit unserer Onlinebewerbung

Leider konnte dein Formular nicht übertragen werden. Bitte versuche es erneut.

Hol Dir Deinen kostenlosen Studienführer

Anrede ist ein Pflichtfeld
Vorname ist ein Pflichtfeld
Nachname ist ein Pflichtfeld
Ungültige E-Mail-Adresse
Telefonnummer ist ein Pflichtfeld
Studienort ist ein Pflichtfeld
Studienstart ist ein Pflichtfeld
Infos per Post
Straße ist ein Pflichtfeld
Nr. ist ein Pflichtfeld
PLZ ist ein Pflichtfeld
Ort ist ein Pflichtfeld
Land ist ein Pflichtfeld
Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.
*Pflichtfelder

Eine Auswahl unserer Praxispartner

Eine Auswahl unserer Praxispartner

Dein persönlicher Kontakt

Studienberatung