Dein Studium Erfahrungsberichte
Erfahrungsbericht Denise Piko

Erfahrungsbericht Denise Piko

Denise Piko

B. A. Personalmanagement

"Nach dem Absolvieren eines dualen Studiums wird man nicht als klassischer Berufseinsteiger gewertet und kann dementsprechend schnell in eine Führungslaufbahn starten."

Zu ihrer Leidenschaft, dem Personalmanagement, fand Denise Piko eher zufällig. Um nicht nur Theorie zu lernen, sondern auch die Praxis zu erleben, entschied sie sich für ein duales Studium an der IUBH. Heute ist sie Senior Executive Search Consultant und Projektleitung PR & Kommunikation bei der Norecu Executive Search GmbH.

Ich bin sehr technikbegeistert und habe daher fünf Semester Luft- und Raumfahrttechnik an der Hochschule München studiert. Das Studium machte mir extrem viel Spaß – doch man sagt nicht umsonst "it's rocket science". Die "Raketenwissenschaft" forderte mich heraus, wie ich es selten erlebt habe. Zu meiner eigentlichen Laufbahn kam ich dann sozusagen durch das Oktoberfest. Hier arbeitete ich jedes Jahr neben dem Studium und fand mich schließlich im dritten Jahr in der Position des HR Directors für das größte Souvenir-Unternehmen auf dem Frühlingsfest, dem Oktoberfest und dem Cannstatter Wasen – mit disziplinarischer Verantwortung für ca. 400 Mitarbeiter. Hier fand ich meine Leidenschaft und entschied mich für ein duales Studium Personalmanagement. Ich konnte mir nach dem langen ersten Studium nicht mehr vorstellen, mich nur theoretische Vorlesungsinhalte zu widmen.

Mit Vorerfahrung als HR Director ganz schnell zum Praxispartner
Meinen ersten Praxispartner fand ich durch die sehr große Unterstützung meiner Studienberaterin, merkte aber bald, dass ich dort mit meiner Vorerfahrung unterfordert war. Also wechselte ich zum Ende des dritten Semesters zur Firma Norecu Executive Search GmbH. Hier waren die Aufgaben deutlich breiter aufgestellt und man hatte einen expliziten „Fahrplan“, nach dem das Studium ablief. Ich beriet als Executive Search Consultant Unternehmen in Bezug auf die Neubesetzung von Führungspositionen. Zusätzlich kam ich aufgrund meiner Vorkenntnisse zur Position der Projektleitung PR & Kommunikation. Nach dem Studium entschied ich mich, bei Norecu zu bleiben, und bin dort heute als Senior Executive Search Consultant tätig. Zu meinen heutigen Aufgaben gehört die eigenständige Betreuung von Mandanten sowie die Akquise. Zudem verantworte ich die Aus- und Weiterbildung unserer Studenten und bin deren erster Ansprechpartner in allen Belangen. In meiner Funktion als Projektleitung PR & Kommunikation bin ich für Veröffentlichungen sowie die Website der Personalberatung verantwortlich.

Wenn theoretische Inhalte nicht nur Theorie bleiben

In meiner Tätigkeit spielen meine Vorerfahrung sowie mehrere Inhalte des Studiums natürlich täglich eine große Rolle. Die Inhalte des Studiums führten dazu, dass ich mein Wissen theoretisch fundieren und festigen konnte. Diese Inhalte waren beispielsweise Rollenspiele, in denen wir Kritikgespräche, Vorstellungsgespräche und Mitarbeitergespräche simulierten. Vorlesungen, durch die ich mich stark weiterentwickeln konnte, waren Leadership und Change Management im 7. Semester, die zudem von zwei sehr inspirierenden Dozenten gehalten wurden. Mit den Dozenten an der IUBH habe ich vorwiegend sehr gute Erfahrungen gemacht. Mich hat angesprochen, dass fast alle aus der freien Wirtschaft kamen und ihre Erfahrungen praxisnah in die Theorie einbetten konnten. In unserer kleinen Gruppe war es zudem immer möglich, unsere Erfahrungen einzubringen und zu diskutieren. Da ich sehr zufrieden mit dem Studium war, plane ich zudem zeitnah einen Master in Wirtschaftspsychologie – dieses Mal jedoch im Fernstudium der IUBH.