MENUMENU
MENUMENU

Reiseveranstalter- und Reisevertriebsmanagement (DLBTORRM01)

Kursnummer:

DLBTORRM01

Kursname:

Reiseveranstalter- und Reisevertriebsmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

  • Systematik des Reiseveranstaltermarktes
  • Einführung Reiseveranstaltermanagement
  • Systematik Reisemittlermarkt
  • Einführung Reisemittlermanagement

Kursziele:

Die Studierenden

  • verstehen, aufbauend auf der Theorie des normativen und des strategischen Managements, alle operativen Prozesse der Reiseveranstaltertätigkeit.
  • kennen die Arten der Reiseveranstalter (Generalisten, Spezialisten, Sonderfälle) und verschiedene Möglichkeiten der Strukturierung der Managementbereiche.
  • Kennen die Vorteile einer Profitcenter-Struktur (vorgetragen am Bsp. der touristischen Konzerne) und die Quellmarkt-struktur insbesondere bei horizontaler Integration und sind in der Lage, diese Erkenntnisse auf die Tätigkeit mittelständischer RV zu transformieren.
  • kennen die Sonderformen von Reiseveranstaltern (Paketer, Inbound Operators, Incentive u. Event-Agenturen) und deren Arbeitsweise und kennen deren rechtliche Stellung sowie deren Bedeutung als Zulieferer der konventionellen Reiseveranstalter.
  • kennen die Vertriebsstruktur im stationären Reisevertrieb, insbesondere die Reisebüro-Zusammenschlüsse (Filialketten, RB-Franchise und RB-Kooperationen) einschließlich der marktführenden Unternehmen.
  • kennen im nicht-stationären Vertrieb den Unterschied zwischen Direktvertrieb der RV über die eigene Website sowie eigene Callcenter und dem indirekten Vertrieb über Web-Portale und Reise-TV mit angeschlossenen Callcentern.
  • kennen die elektronischen Distributionsmedien (CRS, GDS, GNE) bezüglich ihrer Datenquellen und ihrer Zusammenarbeit mit den touristischen Leistungsträgern.
  • sind in der Lage, alle wichtigen Aspekte der Unternehmensgründung eines RBs inklusive der strategischen Positionierung und der Erstellung eines Business Planes sicher zu handhaben.
  • sind fähig, ein Reisebüro betriebswirtschaftlich zu führen bzw. es durch Kostencontrolling und Ertragssteuerung wirtschaftlich zu konsolidieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Systematik des Reiseveranstaltermarktes

1.1 Definitionen und Begriffe

1.2 Stellung und Funktionen im touristischen System

1.3 Die integrierten Touristikkonzerne TUI Travel plc und Thomas Cook plc

1.4 Der teilintegrierte Konzern REWE Touristik

1.5 Mittelständische RV

1.6 Sonderformen von RV: Paketer, Direkt-RV, Incentive-RV, Inbound-Operators

2 Einführung Reiseveranstaltermanagement

2.1 Normatives, strategisches und operatives Management beim Reiseveranstalter

2.2 Profitcenter-Struktur und Quellmarkt-Struktur

2.3 Die technologischen Kernprozesse der Reiseveranstalter: die Wertschöpfungskette

2.4 Bedeutung des Yield Managements beim RV

2.5 Vertriebskanalmanagement

3 Systematik Reisemittlermarkt

3.1 Definitionen und Begriffe

3.2 Stellung und Funktionen im touristischen System

3.3 Vertriebsarten: direkt/indirekt, Eigen-/Fremdvertrieb, stationärer/nicht stationärer Vertrieb

3.4 Vertriebsformen: RB-Filialketten, -Franchise, -Kooperationen

4 Einführung Reisemittlermanagement

4.1 Unternehmensführung im RB

4.2 Unternehmensgründung: Businessplan, Standort, strategische Positionierung, Sortiment, Personal, Buchhaltung

4.3 Quality-Management im RB: Phasenorientiertes QM, Zertifizierung nach ISO-Norm

4.4 RB-Controlling: Prozesskostenanalyse, Budgetierung, Berichtswesen, Steuerungskennziffern, Ertragsmanagement durch Verkaufssteuerung, Kosten-Nutzen- Analyse bei Investitionen, Frühwarnsysteme

Literatur:

Bücher Reiseveranstaltermanagement:
• Born, K./Bastian, H. (2004): Der integrierte Touristikkonzern. Strategien, Erfolgsfaktoren und Aufgaben. Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486275438.
• Freyer, W. (2011): Tourismus-Marketing. Marktorientiertes Management im Mikro- und Makrobereich der Tourismuswirtschaft. 7. Auflage, Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486705775.
• Mundt, Jörn W. (2006): Reiseveranstaltung. Lehr- und Handbuch. 6. Auflage, Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486581522.
• Pompl, W./Lieb, M. G. (Hrsg.) (1997): Qualitätsmanagement im Tourismus. De Gruyter, München/Wien. ISBN-13: 978-3486237047.
• Schröder, G. (2002): Lexikon der Tourismuswirtschaft. 4. Auflage, Niedecken Verlag, Hamburg. ISBN-13: 978-3980323692.

Bücher Reisevertriebsmanagement:
• Hässel, G. (2007): Besteuerung, Buchführung und Vertragsrecht der Reisebüros. Hinweise – Empfehlungen – Erwartungen. 4. Auflage, C.H. Beck, München. ISBN-13: 978-3406566370.
• Henkel, H. J. (2013): Die Umsatzsteuer der Reisebüros und Reiseveranstalter. 4. Auflage, Carl Heymanns Verlag, Köln. ISBN-13: 978-3452279279.
• Freyer, W. (2011): Tourismus-Marketing. Marktorientiertes Management im Mikro- und Makrobereich der Tourismuswirtschaft. 7. Auflage, Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486705775.
• Freyer, W./Pompl, W. (Hrsg.) (2008): Reisebüro-Management. Gestaltung der Vertriebsstrukturen im Tourismus. 2. Auflage, Oldenbourg. München/Wien. ISBN-13: 978-3486586183.
• Pompl, W./Lieb, M. G. (1997): Qualitätsmanagement im Tourismus. De Gruyter, München/Wien. ISBN-13: 978-3486237047.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Minuten

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30