MENUMENU
MENUMENU

Kommunikation und Branding (DLMWKB)

Modulbezeichnung: Kommunikation und Branding

Modulnummer:

DLMWKB

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 2 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 450 h

ECTS Punkte: 15

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 330 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Dirk Battenfeld

Bezüge zu anderen Programmen:

• Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120
• Master Personalmanagement, MPM-120
• Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Konsumentenverhalten und Marktforschung
• Online- und Social Media
• Internationales Marketing
• Strategisches Management

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Global Branding:
Starke Marken erzeugen eine große Strahlkraft auf Kunden wie Kapitalgeber und erhöhen das Commitment der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Sie schaffen nachhaltig Wert. Die Führung von Marken steht daher im Zentrum der marktorientierten Unternehmensführung. In einer Zeit, in der Produkte, Preise und Distribution immer ähnlicher werden, kommt der Marke zur Bildung und dem Ausbau langfristiger, profitabler Kundenbeziehungen eine immer höhere Bedeutung zu. Globales Wachstum in internationalen Märkten stellt dabei besondere Herausforderungen an das Markenmanagement von Unternehmen.
Mithilfe der Modulinhalte „Global Branding“ wird den Studierenden das nötige Rüstzeug an die Hand gegeben, um effizient und effektiv markenstrategische Entscheidungen eigenständig und kritisch reflektiert zu treffen.

Kommunikation und Public Relations I+II:
Im Rahmen des Marketing-Mix übernehmen insbesondere die Kommunikationsinstrumente die Vermittlung der Markenpositionierung und der zentralen Markenwerte. Dabei wird es für Unternehmen immer schwieriger, sich im Informations- und Kommunikationswettbewerb durchzusetzen. Ursache hierfür liegen nicht nur in der steigenden Vielzahl um Aufmerksamkeit ringender Wettbewerber und Botschaften, sondern auch in der sich laufend verändernden Medienwelt.

Mithilfe des Moduls und den Inhalten der Veranstaltungen „Kommunikation und Public Relations I+II" werden
• zum einen den Studierenden das vollständige Instrumentarium der Kommunikationspolitik anwendungsorientiert dargestellt und kritisch gewürdigt sowie der gesamte Prozess der Kommunikationsplanung vertiefend beleuchtet (Kommunikationspolitik und Public Relations I) und
• zum anderen auf Basis eines tiefen Verständnisses der Wahrnehmungsprozesse der Konsumenten konkrete Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen zur wirksamen Umsetzung von Kommunikation und Public Relations abgeleitet (Kommunikationspolitik und Public Relations II).

Lehrinhalt des Moduls:

Global Branding:
• Positionierung von Marken
• Branding von Produkten
• Internationale Markenführung
• Marken-Controlling
• Messung des Markenstatus und des Markenwertes (Brand Equity)

Kommunikation und Public Relations I:
• Rahmenbedingungen und strategische Zielsetzung von Kommunikation und Public Relations
• Darstellung, kritische Würdigung und Anwendungsfelder der einzelnen Instrumente des Kommunikationsmix
• Strategische und operative Planung der Kommunikations- und Public Relations Maßnahmen inkl. Agentursteuerung und Budgetplanung

Kommunikation und Public Relations II:
• Einführung in die grundlegenden Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozesse auf Seiten der Zielgruppen
• Ableitung zentraler Umsetzungsanforderungen an die Gestaltung wirksamer Kommunikation und Identifikation von Handlungsempfehlungen zur Gestaltung von Kommunikationsbotschaften
• Darstellung zentraler Ansätze und Instrumente zur Messung von Kommunikationswirkung

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung(en)

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung(en)

DLMWMA01:
Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie (33,3 %)
DLMWKB01:
Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie (33,3 %)
DLMWKB02:
Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie (33,3 %)