MENUMENU
MENUMENU

Techniken und Methoden der agilen Softwareentwicklung (DLMIWNF)

Modulbezeichnung: Techniken und Methoden der agilen Softwareentwicklung

Modulnummer:

DLMIWNF

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 230 h
Selbstüberprüfung: 20 h
Tutorien: 50 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Ralf Kneuper

Bezüge zu anderen Programmen:

• Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-120)
• Master Wirtschaftsinformatik (MWINF-60)

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Managing IT-Projekte und Change
• Anforderungsmanagement

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Die Studierenden
• können Probleme und Risiken der industriellen Softwareentwicklung und ihre Konsequenzen für Entwicklungsprozesse analysieren und beurteilen.
• kennen und verstehen die Grundprinzipien der agilen Softwareentwicklung.
• können Praxisszenarien analysieren und selbstständig geeignete Methoden und Werkzeuge der agilen Softwareentwicklung anwenden.

Lehrinhalt des Moduls:

1. Merkmale und Prinzipien von Agilität
2. Agilität in kleinen Teams mit Scrum
3. Agiles Portfolio- und Projektmanagement
4. Agiles Anforderungs- und IT-Architekturmanagement
5. Agiles Testen
6. Agiles Delivery und Deployment

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung(en)

Literatur:

Siehe Kursbeschreibung(en)

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung(en)

DLMIWNF01:
Fallstudie (50%)

DLMIWNF02:
Projektbericht (50%)