MENUMENU
MENUMENU

Internationales Eventmanagement (DLBEMIEM)

Modulbezeichnung: Internationales Eventmanagement

Modulnummer:

DLBEMIEM

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte : 5

Zugangsvoraussetzungen:

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dieter Jäger

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• BWL
• Eventmanagement

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Das Modul baut auf den Kursen Eventmanagement I und Eventmanagement II auf und vermittelt den Studierenden die zunehmende Bedeutung von Events in einem globalen Kontext. Denn aufgrund der globalen Märkte und der globalen Vernetzung werden Events ebenfalls zunehmend internationaler. Das Modul liefert daher einen vertiefenden Einblick in den internationalen Kontext der Eventindustrie und die interkulturellen Aspekte von Events in verschiedenen Bereichen.

Lehrinhalt des Moduls:

• Grundlagen des internationalen Eventmanagements
• Wissenschaftliche Ansätze interkultureller Kommunikation
• Aktuelle Themen im internationalen Eventmanagement
• Megaevents im internationalen Kontext
• Kommunikation in einer kulturell vielfältigen Eventumgebung bei internationalen Events

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms :

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)